Münzen

Prägeanstalten

In den Prägeanstalten, bis heute auch Münzstätten genannt, werden die Münzen hergestellt. Um die Prägungen der einzelnen Anstalten voneinander unterscheiden zu können, benutzt man verschiedene Prägebuchstaben, auch Münzzeichen genannt. Solche Münzzeichen finden sich schon auf antiken Prägungen.

In Deutschland werden die Münzen seit 1948 in vier Prägeanstalten hergestellt, seit 1990 ist Berlin als 5. Prägeanstalt für bundesdeutsche Münzen dazu gekommen. Im Deutschen Kaiserreich und im Dritten Reich wurden die Münzen sogar in neun verschiedenen Münzstätten geprägt.

Hier nun die deutschen Prägeanstalten und ihre Prägebuchstaben:

A = Berlin (vor 1990 Prägestätte der DDR, jetzt fünfte deutsche Prägeanstalt)

B = Hannover (1872-1878)

B = Wien (1938-1944)

C = Frankfurt (1872-1879)

D = München (bis heute)

E = Dresden (1872-1887)

E = Muldenhütten (1887-1953, davon 1949-1953 für die DDR)

F = Stuttgart (bis heute)

G = Karlsruhe (bis heute)

H = Darmstadt (1872-1882)

J = Hamburg (ab 1875 bis heute)

Neben den Prägebuchstaben findet man auf vielen Prägungen auch sogenannte Münzmeisterzeichen. So wurde jedes Stück vom Münzmeister oder auch Stempelschneider gekennzeichnet. Es kann sich hier um Zeichen, Buchstaben oder eine Kombination daraus handeln.


Hier noch einige der wichtigsten Prägeanstalten der Welt:

Australien: Royal Australian Mint, Canberra

Belgien: Monnaie Royale de Belgique, Brüssel

China: Chinese Mint Company, Shanghai und Shenyang

Großbritannien: British Royal Mint, Clartrisant Wales Ploboy Mint, Sutton/Surrey Royal Mint, London

Kanada: Royal Canadian Mint, Ottawa, Ontario, Winnipeg und Manitoba

Rußland: Moskauer und St. Petersburger Münzhof

Italien: IPZS - Institituto Poligrafico e Zecca dallo stato, Rom

Finnland: Mint of Finland Ltd., Vantaa

Frankreich: Monnaie de Paris, Paris

Niederlande: Nederlandse Munt, Utrecht

Norwegen: Den Kongelige Mynt, Kongsberg

Mexico: Casa de Moneda de Mexico

Österreich: Münze Österreich AG, Wien

Portugal: INCM - Imprensa Nacional Casade Moeda, Lissabon

Schweiz: Eidgenössische Münzstätte, Bern

Südafrika: Suid-Afrikaanse Munt, Pretoria

USA: United States Mint, Philadelphia, Pennsylvania