Die Geschichte der Weihnachtskrippe

Weihnachten, das Fest der Geburt Jesu Christi, ist überall in der Welt mit reichhaltigem Brauchtum verbunden. So ist die Krippe, die unter dem Weihnachtsbaum steht, in vielen Familien ein unverzichtbarer Bestandteil dieses Festes.

Nach der Überlieferung war es der heilige Franziskus von Assisi, der im Jahr 1223 als erster die Idee einer plastischen Darstellung der Weihnachtsgeschichte verwirklichte. Die große Blütezeit der Krippen war der Barock. Um den "Glauben zu veranschaulichen" entstanden unter der Anleitung der Jesuiten große und wertvolle Krippen, die in den Kirchen aufgebaut wurden. Im Laufe der Zeit fanden kleinere, aber nicht weniger kunstvolle Exemplare Einzug in Bürger- und Bauernhäuser.

Heute ist die Vielfalt der Weihnachtskrippen benahe grenzenlos. Doch an der Darstellung der Weihnachts- geschichte hat sich seit alters her nichts geändert: Der Stall von Bethlehem mit der Heiligen Familie - Maria und Josef mit dem Jesuskind - sowie Ochs und Esel. Davor die Hirten und die Heiligen Drei Könige in tiefer Andacht.


Meine Krippe stammt von Ulrich Bernardi

Die Figuren sind 14 cm gross und coloriert.   


Ulrich Bernardi (*1925)

Ulrich Bernardi ist im Grödnertal geboren. Seine Arbeit verkörpert den Geist europäischer Volkskunst. Er ist bekannt für seine Designs von Engeln und anderen religiösen Figuren.

U. Bernardi   heilige Familie

Der charakteristische Ausdruck seiner Figuren ist schlicht und liebenswert. Ulrich Bernardi hat den Krippenfiguren einen zeitlosen europäischen Stil verliehen.

Grödnertal

Die Holzschnitzerei hat im Grödnertal eine lange Tradition. Die Familie Riffeser schließt an diese Tradition an und gehört seit 1600 zu den wichtigsten Herstellern von handgeschnitzten Figuren. 1912 gründete Anton Riffeser die Firma ANRI und führte das Geschäft schnell zum Erfolg. Inzwischen hat sie sich - dank ihrer umfassenden Erfahrung mit Holz und seinen Materialeigenschaften - zu einem der führenden Unternehmen für künstlerische Holzschnitzerei entwickelt.

Holzschnitzer     ANRI
Die ANRI-Kollektionen sind das Ergebnis enger Zusammenarbeit mit Designern und Künstlern, die die Modelle speziell für ANRI anfertigen.

Zu den Künstlern gehören renommierte Persönlichkeiten wie Gunter Granget, Helmut Diller, Ulrich Bernardi und Ivano Calcagno.

Die Figuren werden von Meisterschnitzern mit Liebe und Präzision aus hochwertigem Holz gefertigt.
So ist jede von ihnen ein einzigartiges Kunstwerk.

Rohstoff   Schnitzen   Malen 

Die Künstler arbeiten verantwortungsvoll und mit viel Phantasie und respektieren dabei die Tradition des Handwerks.

Jedes einzelne Stück wird nach Abschluss der Fertigung einer Qualitätsprüfung unterzogen.
So wird die hohe Qualität der Produkte gewährleistet.

Die exklusiven Kollektionen für Sammler in der ganzen Welt sind echte Kunstschätze aus Holz, die für die Zukunft erhalten bleiben.