Die Blies



Die Blies ist ein knapp 100 km langer Fluss im Saarland.

Sie entspringt im im Nordosten des Saarlandes nahe Selbach im Landkreis St. Wendel aus drei Quellen. Ihr Flusslauf geht in Richtung Süden, durch Neunkirchen (Saar), an Homburg vorbei, durch Blieskastel und Gersheim. Anschließend bildet sie ein Stück der Grenze zwischen Frankreich und Deutschland bevor sie in der französischen Stadt Sarreguemines (auf deutsch: Saargemünd), wie der Name der Stadt schon verlauten lässt, in die Saar mündet.

Bundesweit bekannt wurde die Blies durch ihre Hochwasser in den Jahren 1970 und 1993, bei der sie die Altstadt von Blieskastel fast komplett überflutete.

Von "http://de.wikipedia.org/wiki/Blies"

Pegelstand der Blies bei Reinheim  (öffnet auf neuer Seite)
Pegelstand der Blies bei Blieskastel  (öffnet auf neuer Seite)

Blies

Die Quelle der Blies

Blies

Blies

Die Blies bei Neunkirchen

Blies

Die Blies bei Webenheim

Blies

Die Blies bei Blickweiler

Blies

Die Blies bei Bliesdalheim

Blies

Altarm der Blies bei Bliesbrück

Blies

Hochwasser 1993

Hochwasser 1993

Hochwasser 1993